mail button

donate button

fb button

twitter button

Deutschlandfunk: Köpenicker gegen Containerdorf für Flüchtlinge

In Köpenick im Osten Berlins soll eine neue Unterkunft für 400 Flüchtlinge entstehen. Der Plan stößt im Viertel jedoch auf eine breite Front der Ablehnung. Anwohner_innen und Bürgermeister fühlen sich übergangen. Auch ein Flüchtlingshilfeverein spricht sich gegen das Containerdorf aus.

Mehr dazu finden Sie hier.

Berliner Abendblatt: Gemeinsam gegen braune Gesinnung

In einer Hochburg der rechtsextremen Szene kämpft das Zentrum für Demokratie (ZfD) gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und sexuelle Diskriminierung. Es ist die Netzwerkstelle für zivilgesellschaftliche Akteure und politische Organisationen, die dem „nationalen Widerstand“ in Schöneweide keinen Raum lassen, sich aktiv für einen demokratischen und fremdenfreundlichen Bezirk einsetzen wollen. Jetzt feierte das ZfD im Haus des Trägers offensiv‘91 sein zehnjähriges Bestehen: „Das Zentrum macht klar, dass wir im Bezirk für eine demokratische Kultur, eine demokratische Gesellschaft eintreten. Ich bin stolz auf das, was es bisher geleistet hat. So etwas sollte es in allen deutschen Kommunen geben“, sagt Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD).

Artikel im Berliner Abendblatt - Juli 2014

 

 

gefördert durch
Besuchsadresse

Zentrum für Demokratie

Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide)

Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de
Postanschrift

Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
12439 Berlin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.